4. Tag

Sta. Maria (CH) > Grosio (IT)

Höhenmeter: 1700hm
Entfernung: 73,8km

Dauer: 8:00 Uhr bis 17:45 Uhr


 

Beschreibung:

Heute sollte der schönste Tag folgen. Wir starteten bereits kurz vor 8Uhr.
Gleich zu beginnt ging es 800hm hinauf. Am Anfang recht steil mit bis zu 16%.
Und später imer zwischen 12 und 14%.

Nach 9km ereichten wir den ersten Pass (2300m) und hatten uns eine kurze Pause verdient.
Danach ging es die nächsten 40km immer leicht bergab oder in der Ebene.
Das besonder dabei, wir bewegten uns immer um die 2000m in der Höhe.

Am Anfang führte ein breiter Schotterweg duch das Hochplateau,
der am Ende in einen schmalen Pfad mündetet.
Diesem Traumtrail folgten wir bis nach Italien.

In Italien angekommen, durfte am Lago Fraele die erste Spagetti-Pause nicht fehlen.

Vom Lago Fraele ging es über Waldwege
(teilweise durch Erdrusch verschüttet) in Richtung Ziel.

Bevor wir aber unser Hotel erreichten, mussten wir noch einen letzten Pass bezwingen.
Der Weg hinauf zum Passo di Verva war wieder echt anstrengend.
ca. 400hm mit bis zu 16% Steigung ging es auf groben Schotter hinauf.

Danach folgte eine 11km lange Abfahrt hinunter zum Hotel.
Eine Holperpiste ohne Gleichen.
Gut durchgeschüttelt erreichten wir um 17:45 Uhr unser schickes Hotel.

Untergrund:
Asphalt: 10%
Schotter: 80%
Trails: 10%

Pässe & Highlights:

2.090m - Alp Pravada
2.234m - Lai da Rims
1.934m - Pass Val Mora
2.301m - Passo di Verva
Lago Fraele

Unterkunft:

Hotel Sasella
(sehr zu empfehlen)

http://www.hotelsassella.it

 

         


Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!